Baustoffe

Ein Vorteil im Baustoffbereich ist der Einsatz von mineralischen Rohstoffen. Aufgrund der vielseitigen Produkteigenschaften ist ein breit gefächerter Einsatz möglich. Historisch kennt man den Einsatz von Magnesiumoxid und Magnesiumchlorid, im 3 zu 1 Verhältnis, als wichtige Bestandteile von Sorelzement. In anderen Zement-Formeln sorgen Magnesiumoxide oder -hydroxide für eine Optimierung der Reaktionszeit und der Aushärtung. Auf Grund der nicht-toxischen und neutralen Eigenschaften von Magnesium und Calcium bedient sich die Industrie gerne an diesen Mineralverbindungen, um andere Baumaterialien, wie z.B. Isolier- und Dämmstoffe, zu produzieren. Unsere große Auswahl an Magnesia-Produkten erlaubt vielfältige Möglichkeiten für die Baustoffindustrie.


Oxide
Rohmagnesit
Synthetisches Magnesiumoxid - schwer
Synthetisches Magnesiumoxid - leicht
Kaustisch gebranntes Magnesium (CCM)
Totgebranntes Magnesium (DBM)
Sintermagnesia
Schmelzmagnesia (EFM)
Calciumoxid
Zinkoxid
Carbonate
natürliches Magnesiumcarbonat
Synthetisches Magnesiumcarbonat - schwer
Synthetisches Magnesiumcarbonat - leicht
Calciumcarbonat - schwer
Calciumcarbonat - leicht
Dolomit
Natriumcarbonat
Natriumbicarbonat
Zinkcarbonat
Phosphate
Magnesiumphosphat
Calciumphosphat
Hydroxide
Natürliches Magnesiumhydroxid
Synthetisches Magnesiumhyroxid
Magnesiumhydroxid Lösung
Calciumhydroxid
Aluminiumhydroxid
Sulfate
Magnesiumsulfat
Calciumsulfat
Aluminiumsulfat
Natriumsulfat
Zinksulfat
Chloride
Magnesiumchlorid
Magnesiumchlorid Lösung
Calciumchlorid
Kaliumchlorid
Natriumchlorid
Zinkchlorid
Aluminiumchlorid
Stearate
Magnesiumstearat
Calciumstearat
Zinkstearat
Natriumstearat
Aluminiumstearat
Nitrate
Magnesiumnitrat
Calciumnitrat
Kaliumnitrat
Silikate
Magnesiumsilikat
Magnesiumtrisilikat
Calciumsilikat